Adresse

Lossaustr. 4a
96450 Coburg

Sprechzeiten:

Mo. – Do. 8:30 – 17:00 Uhr
Fr. 9:00 – 13:00

Rufen Sie uns bitte an:

Fersensporn Schmerzen

Fersensporn Schmerzen – wie behandeln?

Der Fersensporn ist eine knöcherne Veränderung der Bänder- und Muskelansätze am Fersenbein, an der Fußsohle oder
seltener am Ansatz der Achillessehne. Schmerzen im Bereich des Fersenbeins entstehen durch eine mechanische
Überlastung der Bänder und Muskeln, durch unpassendes Schuhwerk oder fehlerhafte Fußstellung. Die Ferse schmerzt
im Bereich des eigentlichen Sporns, an der Fußsohle oder am inneren Rand, die Bewegungsmöglichkeit des Knöchels
ist nicht eingeschränkt und es sind keine Anzeichen von Entzündungen oder Schwellungen vorhanden.

Fersensporn Schmerzen – wie wirkt Magnetfeldtherapie?

Im Rahmen der Rehabilitationsbehandlung kann auch die pulsierende Niedrigfrequenz- Magnetfeldtherapie Biomag
erfolgreich eingesetzt werden, deren schmerzlindernder, entzündungshemmender, abschwellender und regenerierender
Effekt leichtere Zustände vollständig beheben kann. Sie kann auch gut zur Folgebehandlung nach der
Stoßwellentherapie und nach Operationen eingesetzt werden, wobei sie eine schnelle Heilung fördert.

Fersensporn Schmerzen – empfohlene Anwendung

In der akuten Phase werden schmerzlindernde Frequenzen von 4–10 Hz angewendet, zur Nachbehandlung und
Prävention eignen sich Frequenzen von 10–50 Hz, Anwendung am besten mithilfe von Solenoiden.

Das Formular wurde erfolgreich versendet.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, entweder schriftlich oder telefonisch.