Adresse

Lossaustr. 4a
96450 Coburg

Sprechzeiten:

Mo. – Do. 8:30 – 17:00 Uhr
Fr. 9:00 – 13:00

Rufen Sie uns bitte an:

Harnblasenent­zündung

Harnblasenentzündung – wie behandeln?

Eine Harnblasenentzündung (Cystitis acuta) äußert sich als unangenehmer Schmerz im Unterbauch mit Harndrang und
erhöhter Körpertemperatur. Der Schmerz wird zu Beginn und zu Ende des Harnlassens stärker. Manchmal kann es auch
zu Blutungen kommen.

Harnblasenentzündung – wie wirkt Magnetfeldtherapie?

Die pulsierende Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie Biomag wird bei der Harnblasenentzündung gleichzeitig mit der
sonstigen gezielten Behandlung (einschließlich der antibiotischen) eingesetzt. Die Magnetfeldtherapie lindert
Schmerzen und lockert Spasmen, stimuliert die Heilung, verbessert die Effektivität der antibiotischen Behandlung und
kann auch zur Prävention angewendet werden.

Harnblasenentzündung – empfohlene Anwendung

Am besten sitzend auf dem flachen Applikator und im Bereich des kleinen Beckens anwenden, schmerzlindernde und
spasmolytische Frequenzen von 4–6 Hz. Nach dem Abklingen der akuten Beschwerden werden Frequenzen von 10–14
Hz angewendet, zusätzlich ist eine erhöhte Flüssigkeitszufuhr mit magnetisiertem Wasser empfehlenswert.

Das Formular wurde erfolgreich versendet.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, entweder schriftlich oder telefonisch.