Adresse

Lossaustr. 4a
96450 Coburg

Sprechzeiten:

Mo. – Do. 8:30 – 17:00 Uhr
Fr. 9:00 – 13:00

Rufen Sie uns bitte an:

Unfruchtbarkeit bei Frauen

Unfruchtbarkeit – wie behandeln?

Eine durchgemachte Salpingitis (Eileiterentzündung) ist mit dem höchsten relativen Risiko einer folgenden
Unfruchtbarkeit verbunden. Rund ein Drittel aller Frauen, die wegen Unfruchtbarkeit untersucht werden, haben
Symptome, die auf Abnormitäten der Gebärmutter oder der Eileiter als Grund der Unfruchtbarkeit hinweisen.
Undurchlässige oder geschädigte Eileiter beeinflussen die Fruchtbarkeit, indem sie die Spermien auf dem Weg zur
Eizelle oder den Transport der Eizelle in die Gebärmutter behindern. Tubare Sterilität kann auch infolge von infektiösen
Fehlgeburten, postpartalen Infektionen der Gebärmutter, Entzündungen des Bauchfells oder nach intraabdominalen
chirurgischen Eingriffen entstehen

Unfruchtbarkeit – wie wirkt Magnetfeldtherapie?

Das Ziel der Anwendung der pulsierenden Niedrigfrequenz-Magnetfeldtherapie Biomag ist es, ihre
entzündungshemmenden Eigenschaften zu nutzen. Mit der Anwendung muss rechtzeitig begonnen werden. Wichtig ist
auch eine konsequente Nachbehandlung, um das Risiko einer Chronizität oder der Entstehung von Verwachsungen zu
minimieren.

Unfruchtbarkeit – empfohlene Anwendung

Mit einem Flachapplikator im Bereich der Lenden- und Kreuzwirbelsäule und im Bereich des Unterbauchs, Frequenzen
von 2–25 Hz.

Das Formular wurde erfolgreich versendet.

Vielen Dank für Ihre Anfrage!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen, entweder schriftlich oder telefonisch.